Category Archives:

Allgemein

Orte für eine freie Trauung in Bremen

Freie Trauungen werden immer beliebter bei den Brautpaaren in ganz Deutschland. Ein großes Problem vor dem viele Paare stehen ist jedoch einen geeigneten Raum dafür zu finden. Ideal wäre es natürlich, wenn dort wo die Feier stattfindet auch die freie Trauung abgehalten wird, so habt ihr einen flüssigen Ablauf, könnt gleich im Anschluss anstossen und müsst nicht mehr durch die Gegend fahren.

Allerdings haben nicht alle Lokalitäten Möglichkeiten eine freie Trauung auch bei schlechtem Wetter akzeptabel zu beherbergen. Und wenn das Jahr 2017 mich eins gelehrt hat, dann ist es, dass der Wettergott an Hochzeitswochenenden nicht mehr arbeitet. :-)

Das Problem eine Lokalität “nur” für die freie Trauung zu finden, ist die, dass jeder Gastronom natürlich gleich die ganze Hochzeit dort stattfinden lassen möchte. Das heisst, dass man ein bisschen um die Ecke denken muss. Schaut euch auch mal nach Heimathäusern oder Kulturstätten um; auch sind viele Orte, die von Standesämter genutzt werden für andere private Anlässe anzumieten.

Ich bin also immer mal wieder auf der Suche nach alternativen Orten für eine freie Trauung und wollte mein Wissen mit diesem Artikel mit euch teilen. Also los, hier sind meine Vorschläge für Orte in Bremen, an denen ihr eine freie Trauung durchführen könnt.

Park Hotel Bremen – Kuppelhalle

Die Räumlichkeit ist der Mittelpunkt des Park Hotels und schaut auf den Hollersee. Die Raummiete beträgt €750 inkl. Mikrofon und Tonanlage und Bestuhlung. Die Getränke des Empfang würden nach Verbrauch abgerechnet werden.

Die Anbindung ist gut, es sind genügend Parkplätze vorhanden, es kann mit einem Reisebus vorgefahren werden, Catering ist vor Ort (wenn auch hochpreisig) und das Ambiente, auf den ersten Blick, erstklassig.

Villa Ichon – Bremer Viertel

Die Villa steht etwas unscheinbar neben dem Theater, aber täuscht euch nicht. Die Räume sind herrlich groß, mit schönem Holzfussboden und Stuck.

Kunsthalle Bremen – Südfoyer

Die Kunsthalle steht als imposantes Gebäude in den Wallanlagen und wer hätte gedacht, dass hier einen Trauung statt finden könnte? Das Südfoyer liegt im Souterrain und geht nach hinten zu den Wallanlagen raus. Das Catering könnte das Canova machen oder es kann in Eigenregie organisiert werden.

Canova – an der Kunsthalle Bremen

Im Canova gibt es einen separaten Raum, der angemietet werden kann, bei schönem Wetter steht die Terrasse mit Blick auf die Wallanlagen zur Verfügung.

Bel Etage am Brill

Es ist eigentlich die Kantine der Sparkasse, die am Wochenende nicht genutzt wird und einen tollen Blick über Bremen bietet. Allerdings bedeutet die Lage am Brill natürlich auch, dass es mit Parken schwierig werden kann. Die Raummiete beträgt um die €450 – Catering ist auch vorhanden.

Ratskeller – Bremer Innenstadt

Wer es historisch und so richtig bremisch mag, für den ist der Ratskeller natürlich die optimale Wahl. Viel mehr Geschichte an einem Ort geht nicht! Es gibt viele verschiedene Räumlichkeiten unter dem Bremer Rathaus – es lohnt sich, diese zu besichtigen!

Meierei im Bürgerpark – Seehaus

Das Seehaus kann auch nur für ein paar Stunden angemietet werden und liegt gleich im Innenhof der historischen Meierei mitten im Bürgerpark.

Aladin / Tivoli

Ja, auch wenn man das nicht glauben mag, nach dem alle Diskogänger gegangen sind kann sich das Tivoli als Trau location wirklich sehen lassen. Komplett mit Bühne, Spots und allerbester Technik ist es auch sehr gut ausgestattet. Und nein, der Fussboden klebt nicht und gelüftet wurde auch :-)

 

So, das hat ihr erstmal einiges zum Durchstöbern. Und falls ihr noch eine richtig gute und nette Traurednerin sucht, dann schaut mal hier: www.liebeworte.de

 

Foto Credit: Karlis

Einige Gäste erst zur Party einladen?!


Ja, auch wir fanden diesen Gedanken am Anfang etwas komisch. Wir wurden aber immer häufiger gefragt, ob das möglich wäre. Unsere Antwort war wie immer: „möglich ist alles, es ist eure Hochzeit!“

Aber der Knackpunkt ist wohl eher: wie kommt es bei den Gästen an, wenn es Gruppen gibt, die nicht an dem Dinner teilnehmen, sondern nur zur Party kommen? Wir haben lange drüber nachgedacht und finden eigentlich, dass es fast nur Pluspunkte gibt, wenn man einen Teil seiner Gäste zu einem späteren Zeitpunkt einlädt. Personen, die es sonst vielleicht nicht auf die Gästeliste geschafft hätten. Wie zum Beispiel die neuen Nachbarn, mit denen man sich so gut versteht, aber noch nicht richtig genug kennt, um ihnen eine Einladung zu überreichen. Oder aber die KollegInnen, die einem den Arbeitsalltag so viel angenehmer machen, aber eigentlich noch nie privat getroffen wurden. Oder die lustige Truppe vom Zumba-Kurs, mit denen man sich den stressigen Alltag Woche für Woche wegtanzt.

Wenn man nun nicht mit 150 Gästen Hochzeit feiern kann oder will, dann wäre es doch für das Brautpaar schön all diese Personen trotzdem an dem Abend teilhaben zu lassen. Außerdem bringen sie frischen Wind in die Gesellschaft, neue Euphorie und eine gute Stimmung. Denn leider ist es ja oft so, dass nach dem üppigen Essen eine leichte Lethargie eintritt und die Gesellschaft sich schnell zwischen Terrasse, Theke und Toilette spaltet. Da kann es dann vorkommen, dass die Tanzfläche leerer ist, als das Brautpaar es sich gewünscht hatte.

Hochzeitsparty

Damit die Umsetzung allerdings auch genauso reibungslos verläuft, wie ihr es euch wünscht, haben wir folgende Tipps für euch:

  • Kommunikation ist alles! Die späten Gäste müssen von eurer Idee überzeugt sein, damit sie sich nicht wie Gäste zweiter Wahl vorkommen. Also, je euphorischer ihr ihnen von eurem Plan erzählt, desto besser. Außerdem ist es auch eine schöne Gelegenheit jemandem zu sagen: „hey, wir kennen uns noch nicht lang, aber wir würden euch trotzdem gerne irgendwie dabei haben.“
  • Das gleiche gilt für die andere Seite der Gäste, besonders für die ältere Verwandtschaft. Die werden so etwas total unpassend finden. Aber auch hier hilft es euch, wenn ihr steif und fest behauptet, dass man das heutzutage eben so macht.
  • Für die späte Einladung solltet ihr einen Zeitpunkt wählen, zu dem ihr wirklich fast fertig mit dem Essen sein werdet. Es wäre sehr unschön, wenn die neuen Gäste in den Saal platzen und alle anderen noch sitzen und in Ruhe essen wollen. Am besten wäre auch einen Bereich vorzubereiten, in dem ihr die neuen Gäste mit einem Sekt separat begrüßt, wenn sie eintreffen. Dort können sie dann auch verweilen, falls die Situation im Saal noch nicht so weit ist, neue Gäste zu empfangen. Wenn ihr dort die Photobox oder Candybar aufbaut oder Fingerfood serviert, gibt es auch ein paar gute Beschäftigungen während sie warten. Im Idealfall wird dies auch eure Hochzeitsplanerin oder eine gute Serviceleitung koordinieren.
  • Dann sollet ihr euer Vorhaben sehr genau mit der Location absprechen. Normalerweise werden ja Pauschalpreise für den Verzehr von Speisen und Getränken gemacht. Hier ist es natürlich wichtig dies für die Neuankömmlinge anzupassen. Auch werden diese Personen am Mitternachtsbuffet teilnehmen – auch das müsst ihr mit einplanen, sonst habt ihr nachher zu wenig. Die Location kann euch auch bei einem ersten Gespräch sagen wieviel Zeit ihr für euer Wunschdinner einplanen solltet. Zuzüglich einem kleinen Puffer für Verspätungen könnt ihr dann gut im Vorfeld die passenden Uhrzeit errechnen.

wunderschöne Hochzeit Hannover
Aber egal für welche Variante ihr euch entscheidet: wir wünschen euch ein unvergessliches Hochzeitsfest!